Über uns

Die Traunsche Siedlung

Aktuelles 2017

Die Traunsche Siedlung

Die Taunsche Siedlung in Hamburg Iserbrook datiert auf das Jahr 1936 und geht auf den Namen von Heinrich Otto Traun zurück.

Traun war nicht nur Inhaber einer Gummiwaren-Fabrik und von 1901 bis 1908 Hamburger Sozialsenator, sondern war auch ein großer Anhänger des Pferdesports. So besaß er auf dem Gebiet der heutigen Kirche und Schule an der Schenefelder Landstraße ein großes Gestüt.
Für die Arbeiterfamilien ließ er im Osterloh, Windloh, Vörloh und Steenrehm einfache Siedlungshäuser errichten, die die Traunsche Siedlung bilden.

Die Siedlergemeinschaft Traun e.V.

Um uns gegenseitig zu unterstützen, uns auszutauschen und gemeinsam Veranstaltungen zu unternehmen, haben wir den Verein „Siedlergemeinschaft Traun“ gegründet.

Wer sind wir?

Mit Ihrem nunmehr 80jährigen Bestehen mag die Siedlung als solche alt sein, ihre Bewohner werden aber immer jünger – und das freut uns!

Möchten Sie mehr über uns erfahren oder Mitglied werden? Dann sprechen Sie uns doch an – oder senden Sie uns eine EMail über „Kontakte“.

Hinweis

Diese Seite ist im Aufbau, wir werden sie nach dem Siedlungs-Fest mit weiteren Informationen versehen.